Ausbildungshotline: 0441 / 93022 -20KontaktDownloads

O.P.A.

Jubiläum

5 Jahre Ostfriesisch-Papenburger-Ausbildungsverbund für Logistikberufe O.P.A

Am Anfang stand die Idee, junge Menschen von einer Ausbildung zum Berufskraftfahrer zu begeistern, und diese Ausbildung auch so zu gestalten, dass sie nicht nur Spaß macht, sondern den Azubis auch ein größtmögliches Spektrum an Erfahrungen bietet.

Mit den Unternehmen Akkermann Transporte GmbH aus Moormerland, Bunte Spedition GmbH aus Papenburg und der Spedition Jakob Weets e.K. aus Emden fanden sich zunächst drei Logistikunternehmen zusammen, welche völlig unterschiedliche Konzepte und Warengruppen bedienten. Akkermann Transporte im Bereich der Fahrzeuglogistik, Bunte Spedition im Bereich Stahl- und Tanklogistik, sowie Spedition Weets im Bereich LKW-, Container- und Bahnlogistik sowie Warehouse. Gerade deshalb schien der Austausch von Berufskraftfahrer-Azubis sinnvoll, um den jungen Leuten die gesamte Bandbreite an Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen und den spezifischen Ladungen zu erklären und zu schulen.

Was für die BKF-Azubis sinnvoll ist, kann für die kaufmännischen Azubis nicht schlecht sein. Daher entschlossen sich die drei Unternehmen auch hier einen Austausch zu planen. Sie gründeten am 16.Oktober 2012 den „Ostfriesisch-Papenburger-Ausbildungsverbund für Logistikberufe“ kurz O.P.A. genannt. Unterstützt und begleitet wird der Verbund vom Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen e.V. .

Mit der Spedition Peter Janssen OHG aus Norden stieß noch vor dem ersten Azubi-Austausch ein weiteres Logistikunternehmen zum Ausbildungsverbund hinzu. Durch die Kerngeschäfte Sammelgut und Insellogistik sowie Möbelspedition wurden jetzt die noch fehlenden Bereiche der Logistik hinzugefügt.

Auch flächenmäßig wurden jetzt große Teile Ostfrieslands und des nördlichen Emslandes abgedeckt.

Die Azubis der Berufskraftfahrer, der Fachkräfte für Lagerlogistik und der Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung absolvieren während ihrer Ausbildung regelmäßig mehrwöchige Austausche, um so möglichst alle Facetten der Logistik kennenzulernen.

Aber genauso wie die Austausche, gehören auch gemeinsame Schulungen und Prüfungsvorbereitungen zum „O.P.A. Programm“. Dadurch werden das Zusammenspiel und die Zusammengehörigkeit der einzelnen Berufe gesteigert, was für die spätere berufliche Weiterentwicklung besonders wichtig ist. Logistik funktioniert nur im Team, und da muss jeder wissen, was der andere macht.

Zu Stärkung der Teambildung werden aber auch Events wie z.B. Kart-Fahren, Bowling, Kletterwald oder Grillabende veranstaltet, um auch losgelöst vom Berufsalltag miteinander ins Gespräch zu kommen.

Momentan werden im O.P.A. Ausbildungsverbund 74 junge Menschen ausgebildet, seit Gründung waren es …..

Eine Leistung auf die man beim O.P.A. stolz ist, zumal bislang immer alle Lehrstellen besetzt werden konnten.

Der O.P.A. Ausbildungsverbund kann gemeinsam auf über 300 Jahre Erfahrung und Kompetenz im Bereich des Transportes und der Logistik zurückblicken, und somit eine Ausbildung gewährleisten, wie es sonst vielleicht nur Großunternehmen können.

https://www.facebook.com/OPA-451240211882599/

Aktuelles bei O.P.A.

Jubiläum

15. Oktober 2017

5 Jahre Ostfriesisch-Papenburger-Ausbildungsverbund für Logistikberufe O.P.A Am Anfang stand die Idee, ... [weiterlesen]

Job Bus

10. Oktober 2017

Wir hatten gestern Vormittag Besuch ... [weiterlesen]

Kletterwald Surwold

3. Oktober 2017

Den Brückentag haben wir dieses ... [weiterlesen]

Wir sind auf Facebook!

Mehr Informationen